Montag, 19. August 2013

Übergangsmode

Habt ihr Übergangsmode im Kleiderschrank? Wisst ihr, was Übergangsmode ist? Früher hatte man eine Übergangsjacke, die wurde angezogen, wenn es draussen nicht mehr ganz warm aber auch noch nicht so richtig kalt war.
Gibt es bei euch noch Übergangsteile im Kleiderschrank? Oder seid ihr die Ganzjahreskombinierer, die eher ungeliebte Kleidungsstücke oder echte Sommerfarben in die hinterste Ecke des Kleiderschrankes verbannen, äh sortieren sorgsam legen....
Ganzjahreskombinierer kombinieren ein sommerliches Top unter eine dicke kuschelige Strickjacke, tragen dicke Schals zur Seidenbluse.... Ihr wisst schon....
Jetzt geht sie ja los, die Zeit des BlickausdemFenster - Waszieheichan - Morgens.
Und dann heißt es pfiffig kombinieren und öfter mal in die Boutiques gehen.
Dort wartet nämlich die neue Herbstmode und jede Menge.....

.....Tücher, die ihr garantiert noch nicht habt. Denn die neuen Farben sind ganz wunderbar, Beerentöne, Satte Grüntöne, und Blau, Blau, Blau Blau, dieses vorwitzige Blau, das es genießt endlich auch mal im Mittelpunkt zu stehen, weil es lange so dahin dümpelte, jetzt hat es sich eingerichet auf den ersten Rängen. Es hat ja auch Recht, gut kombinierbar, mit allen Farben, ( ja es darf auch mit grün kombiniert werden, neee nicht grün und blau trägt jede... nee nee nee)
nicht so ein krawum wie schwarz, eher leise dezent und edel. ( Ich glaube den nächsten Post, den widme ich BLAU)


Rottöne, die ins Bordeaux gehen, ins Pink und ins Violett, immer kräftig und schmeichelnd, aber irgendwie sind die Farben der Natur angepasst,  in diesem Jahr, bald werden wir es sehen, wenn sich die Farben des Herbstes in den Wäldern und Gärten zeigen....

 
Taschen in den passenden Farben gibt es natürlich auch, die sind ja nun wirklich ein notwendiges Muss, oder?

Und die Zeit des Übergangs ist auch der Beginn für kleine Lichter, Kerzen und Lampenschirme, leider auch Regenschirme, aber wenn sie denn schön sind.... erkennt ihr die Herzen auf dem Schirm??

Vielleicht, wenn´s nicht mehr so viel Draussenzeit gibt, vielleicht ist dann ja Zeit Tagebuch zu schreiben, wie schön ist es, wenn ihr in ein paar Jahren eure heutigen Gedanken lesen könntet....

Kleider, Kleider liebe ich aj besonders im Herbst und Winter und in der Übergangszeit. Jawoll, ich mag sie kombiniert mit derben Stiefeln, Lederjacke oder gemütlich kuscheliger Strickjacke.... Hier eins von Wings of Wonder, herrlich diese Kleider mit floralen Mustern, fließendem Material. Davon muss ich euch demnächst auch unbeding mehr zeigen.

Meine Lieben, ich muss jetzt mal vor die Tür gehen und schauen, was ich denn nun anziehen soll... Der Regenschirm muss mit, soviel steht schon mal fest, und dann? Übergangsjacke?
Ich mach Zwiebeltechnik, kennt ihr Zwiebeltechnik?

Ja, das kennen wir Hierzulande alle, nicht wahr?

Esdrückteuch
eure
Susannedieübergangsweisegernenocheinpaarwochensommerundsonnehätte:-)

Kommentare:

  1. Was heißt hier: übergangsweisenocheinpaarwochensommer....?
    War August nicht DER Hochsommermonat??? Na ja, wenn man raus schaut: eher wirklich Übergang! Ich liebe Zwiebeltechnik, und ich liebe Sandalen - die trage ich quasi 7-9 Monate im Jahr (verrückt, ich weiß!). Und ich liebe Farben, bunt - kein Schwarz, aber Weiß und hell...
    Deine Farben auf den wunderschönen Fotos sind sehr schön!!!
    LG, Heike

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Heike, doch doch, der Hochsomeraugust war super bisher, aber ich hätte gern das gleiche auch im September und Oktober, bisschen in den November noch hinein... ich weiß, ich bin maßlos, gut es muss ja nicht heiß sein, nur sonnig und so zum Draussensitzen... Die Sache mit den Sandalen kann ich verstehen, ich beginne die Stiefelsaison immer ohne Socken...:-) Liebe Grüße Susanne

      Löschen
  2. so wirklich habe keine richtige Übergangskleidung....die Zwiebeltechnik find ich immer noch praktisch. Mir gefällt das Set mit den warmen Rottönen sehr gut. Sieht sehr hübsch aus!
    Das grüne Kleid sieht aber auch sehr spannend aus..das hat was!

    Einen schönen Abend wünscht
    Nanny

    AntwortenLöschen
  3. Hallo

    und ja ich kennen den Begriff noch, finde ihn aber überflüssig, für mich, da ich eine Anhängerin des Zwiebellooks bin ... da kann man Sommer- und Wintermode kombinieren.

    Die Kollektion an Schals sieht toll aus.

    Gruß
    Janina

    AntwortenLöschen