Dienstag, 30. Juli 2013

P-A-R-I-S






Paris, es gibt sooo vieles in Paris, dass man gesehen haben muss, ja, muss, so ist es einfach. Wir alle wissen, dass es viele wunderbare Bauten, geschichtsträchtige, gibt, vor denen stehen wir dann beeindruckt staunend, fotografierend und schweigend. Wir sind gerade zurück von einer solchen Reise, ich habe euch ein paar andere highlights mitgebracht, aus Paris, schaut mal.....
Maccarons, so lecker, ach, ich konnte nicht vorbei gehen...
wen wundert´s






Es ist leider tatsächlich so: Sie können es einfach: knuspriges knackiges Baguette, das leicht knistert, wenn man es drückt, das knackig ist, das pur einfach herrlich ist, strengt euch doch bitte an, ihr lieben Bäcker in Deutschland, bitte backt doch auch so wunderbares Baguette...

 
Manchmal, in all dem Trubel, da fragt man sich, wo ist denn die liebe, in der Stadt der Liebe???
Man schaut in die eine Ecke, dann in die andere, mal in ein Fenster, dann in die Gesichter der Menschen, fragt sich noch immer, wo sie denn ist?
Hier auf dieser Brücke, Richtung Notre Damme, haben die Liebenden mit kleinen Schlössern ihre Liebe bekundet, sie alle hängen an der Brücke, kaum noch Platz ist da, es sieht so schön aus. Wenn man dann das ate Paar beobachtet, dass ein Schloss an der Brücke befestigt, einander dann die Hand reicht und still weitergeht, dann sagen wir, hier hält sie kurz inne, die Stadt der Liebe.

Künstlerischer Humor, den mag ich...


So ganz sicher sind wir nicht, ob das kleine Kunstwerk oben rechts zu dem Herrn gehört oder ob es nachträglich dazu gekommen ist ;-)

In Paris finden Straßenschilder endlich mal Beachtung, weil sie so schön individualisiert sind, aber naja, liebe Pariser, ihr habt wirklich einen heißen Fahrstil... dies mal nebenbei  erwähnt

Ach, und es gab so schöne Fassaden, hinter so mancher haben wir uns eingerichtet, ganz vintage, ohne viel tam tam, in Paris braucht es nicht viel :-)

Lecker essen, im Viertel Montmatre, aber bitte in einer Seitenstraße, fernab vom großen Trubel





Rotwein, Baguette, Sonnenuntergang, Paris von oben, und da mischt er sich frech mit auf´s Bild,
der Tour Eiffel


Dann später, glänzt und glitzert er und putzt sich tüchtig heraus im Lichtermeer der Stadt


Esst sie in Paris, esst fromboise yoghurt, gönnt euch, gönnt euch einfach....


Votre
SuzanediekeinwortfranzösischsprichtundinparisständigundvonganzemherzenMERCIgesagthat







Kommentare:

  1. Dein Abschiedsgruß ist herzerfrischend - würde mir wohl ähnlich gehen!
    Ein toller, sehr anderer Bericht!!!
    LG, Heike

    AntwortenLöschen
  2. Ach ja, nach Paris würd ich auch mal gern fahren. Es gibt noch soooo viel, was ich mal tun will. Am Besten, ich fang baldmöglichst an. Deine Bilder haben mir jedenfalls große Lust auf Paris gemacht.
    LG
    Bine

    AntwortenLöschen