Samstag, 16. März 2013

Männer, Mode, Macken

Mal wieder aus dem Lädchen geplaudert
oder
Männer im Laden







Samstags ist bei uns ja Markttag, und es ist, nebenbei bemerkt, herrlich bei schönem Wetter über den Markt zu schlendern, Gutes Gemüse, herrliche Leckereien einzukaufen, Kaffee zu trinken. Aber das wollte ich nicht (schon wieder) erzählen.  Besonders am Markttag sind halt auch viele Päärchen unterwegs und dann wird nach dem Einkauf nochmal durch die Lindener Läden gebummelt. Da kommen die Frauen gut gelaunt herein, sie wissen gleich, wo sie  was schauen wollen und ihr Männer? Ach ihr Armen, steht da voll bepackt mit Einkäufen.
"Legen Sie Ihre Sachen ruhig hier ab, dann können Sie besser schauen"
Schön ist dann folgende Antwort gewesen: "Oh ja, gern, wo geht´s denn hier zur Herrenabteilung? Treppe rauf oder doch runter?" (ich habe keine Treppe und keinen Punkt im Laden der eine solche vermuten ließe,
für die witzige Antwort gab´s von mir 10 Punkte.






Die häufigere Antwort ist diese:
"Och geht schon, für mich gibt´s ja hier nichts" (Leichtes Schmollen, höre ich da manchmal heraus und bedauere, dass mein Laden nicht größer ist)
"Doooooch, hier gibt´s viel für Sie zu schauen, nämlich Geschenke für Ihre Frau"
Frauen lachen, Männer runzeln die Stirn.
Im besten Fall steigen Sie drauf ein, im schlimmsten habe ich sie vergrault...
"Du Hasi, ich warte draussen, ja, ist ganz schön voll hier"
oder aber : Mann legt Sachen ab, klatscht in die Hände und probiert danach Ringe aus, zeigt seiner Frau schöne Tücher.... Und ich freu mich, wenn irgendwann folgendes passiert:
Sie vor dem Spiegel, etwas unentschlossen. Er sagt, dass es richtig gut aussieht und zu mir sagt er:




"Ich zahl das schon mal" Sie freut sich dann nämlich, jawoll. Dabei spielt es keine Rolle, ob es eh aus der Familienkasse geht oder sie sich das problemlos selbst kaufen kann, Frau freut sich einfach über die Geste.





Es gibt aber auch folgendes: Sie kommt aus der Kabine, er sagt aus der Nähe der Tür unüberhörbar für alle: "Wenn du das nimmst, dann kannst du alleine losgehen, das sage ich dir aber"
Warum hat Frau dann eigentlich noch nie geantwortet?: " Ja, dann Tschüß, ne"

Oder auch dies gibt´s:
Sie fragt:"Sag mal Schatz, macht mich das nicht irgendwie dick, das Teil?"
Er sagt: " Also an dem Teil liegt´s nicht"
Ja, ja, ist ja erstmal witzig, aber Männer ich sage euch, DER Tag ist gelaufen und das habt ihr euch selbst eingebrockt.

Schön war auch die Sache zwischen Herrn H. und Frau S.:
Sie probiert viele Sachen an, alles sieht gut aus, kommt mit dem 8. Teil  am Körper aus der Kabine, in jeder Hand 2 Kleider und fragt Herrn H. " H. , was soll ich denn jetzt nehmen?"
Was antwortet er? Ihr glaubt es nicht, er sagt:
"S., mein Schatz, nimm sie alle"  Lächelt und das war´s.
Sie scheint das nicht ungewöhnlich zu finden, denn mutig fragt sie  nochmal zurück:
"Meinst du?"
Er bleibt dabei und sagt:
"Ja"
Dann übergibt sie ihm ALLE! Kleider, Hosen, Tuniken und Jacken, er kommt zu mir und sagt "ich zahl das schon mal"
Ich bin etwas verblüfft, und sage ihm, dass ich das ja echt toll finde, von ihm, diese Entspanntheit.
Er erklärt mir dann, dass es so am einfachsten für ihn ist, denn sonst würde sie nochmal alles anprobieren, abwägen und am Schluss würde sie sowieso alles kaufen, weil´s ja auch wirklich toll aussieht. Dann könne er das auch abkürzen, dann bliebe noch Zeit sich um die Kaminplanung zu kümmern, den möchte sie ja auch gern haben.
Pfiffiges Kerlchen und richtig nettes Päärchen.


Ein sehr sympathischer Herr, sehr durchgestylt parkte in zweiter Reihe auf der Straße vor meinem Laden, am Samstag eine Todsünde,weil dann nämlich gar nichts mehr geht, da draussen, aber in Linden sind die Menschen entspannter als anderswo,er flog jedenfalls förmlich herein, schaute sich um und meinte, er brauche ein Geschenk für seine Frau. Ich dann "Ah, Geburtstag?" Er: "Nö, einfach nur so" Hach, wieder so ein Netter,denke ich und will sein Vorhaben unterstüzen, Geschenke aussuchen ist ja nicht jederMANNS Sache. Aber bei diesem Herrn war es anders: Er sah sich eine Jeans an, fragte nach Größe 36, begutachtete sie und sagte, ja die passt ihr, zahlte und weg war er. Nächsten Samstag kam er wieder und wollte die gleiche  Jeans in einer anderen Farbe und alles ging wieder genauso schnell. ( Seine Frau hat die Jeans  inzwischen übrigens in  4 Farben)

Männer macht es euch leicht, macht eure Frauen glücklich, dann geht´s euch auch besser, glaubt mir, so ist das Leben einfacher und glaubt mir DAS Kleid sieht GAAANZ anders aus als das andere und DAS Grün der Tunika ist ein GAANZ anderes GRÜN als  das Grün der Tuniken Zuhause...



Und Frauen, macht es euch auch leicht. Wenn ihr Männer habt die nicht so entspannte Shopper sind, dann geht ohne sie einkaufen, schnappt euch eure Freundin(nen), kommt vorbei, bei mir in Linden, ich mache Sekt auf und wir haben jede Menge Spaß, ich weiß das, denn viele Frauen machen es schon so. Erst bummeln, dann leckeer essen gehen und dann ganz entspannt in den Zug setzen und wieder nach Hause fahren. ( hier gleich mal ein lieber Gruß an die Mädels von  neulich, ich hoffe ihr hattet noch viel Spaß  in Linden und seid dann gut nach Hause gekommen, habe mich gefreut, dass ihr euch den Weg gemacht habt, extra zu mir. So war´s ja vielleicht doch gut, dass es in Eldingen Stromausfall gab;-) )
                                      
                                                   Lasst es euch gut gehen, ihr Lieben
                                                                  Eure
                                          Susannedieeuchganzvielleichtigkeitwünscht
                                                            

               

Kommentare:

  1. Oh ja, ich nehme Herrn H., und dann vielleicht noch den, der inzwischen schon 4 verschiedenfarbige Jeans für seine Frau gekauft hat. Bei meinem Mann ist das nämlich so: Ich probier was an, frag ihn: "Wie sieht das aus?". Er darauf: "Ich weiß nicht. Du weißt doch, dass ich keinen Geschmack habe." Aha, deswegen hat er ja auch mich geheiratet. Aus diesem Grund geh ich viel lieber mit meinem Tochterkind einkaufen. Macht mehr Spaß.
    Dir ein schönes Wochenende.
    LG
    Bine

    AntwortenLöschen
  2. Gruselgeschichten über Männer beim Shoppen?! Klasse - es gibt ja zum Glück auch die tollen Ausnahmen!!! Ich war noch immer nicht in Deinem Laden - steht aber auf der Liste, ganz bestimmt!!!
    LG, Heike

    AntwortenLöschen
  3. Ja, liebe Susa, beim Einkauf trennt sich die Spreu vom Weizen... Männertechnisch gesehen.
    Dein unterhaltsamer und lustiger Post hat mir den Morgen versüßt.
    In manchem habe ich auch meinen Mann wieder erkannt. :-)
    LG
    Sissi

    AntwortenLöschen
  4. Huhu Susalinchen♥

    Yeah!!! Wo bitte bekomme ich einen Mann, der ist wie meiner, und ein bischen wie Herr H. und der 4-Farben-Jeansmann? Etwa alle in einen Sack und draufhauen??? Grins...also, so lieb ich meinen Mann auch hab...freiwillig geht der nur Unterwäsche mit mir kaufen, alles andere ist laaaaaangweilig! Samstag hatte ich Nachbarntreffen, da steh ich in meiner neuen schwarzen Jeans vor ihm und frag: Und? Er: Was und? (also eigentlich wäre schon hier ein Klatscher angebracht gewesen, jeder Richter hätte mich wohl freigesprochen!!!) ich: Na...die neue Hose? Er: Ach...die kenn ich doch schon?! ich: Nöpp...die ist neu...grrrrr....!!! Duu...ich hab demnächst was für Deinen Bummbastic-Susa-DIY-Dienstag...jepp...hab ich doch gesagt, ich mach mit...Wände einreissen für Ungeschickte wollteste ja nicht....!!!!

    Dicker Drücker, Deine Biene♥

    AntwortenLöschen