Montag, 4. März 2013

Blondie in der Autowerkstatt

oder
...Peinlich, peinlich...



Heute mal eine Geschichte fernab der Mode aber auch  aus dem Leben, okay, aus meinem Leben. Vermutlich passiert das sowieso  nur mir, anderen fällt höchstens mal der Weichspüler aus der Hand, aber das war´s dann auch schon an Peinlichkeiten... ;-)

Ich also musste mal wieder mit meinem Auto in die Werkstatt.
(Nach einigen Ärgernissen habe ich die Werkstatt gewechselt, diese Ärgernisse hatten aber, ganz ehrlich, mehr mit leidlichen Reparaturen zu tun, als mit mir)

Also, ich in die neue Werkstatt, auf Papas Empfehlung.

Er:   Was muss den gemacht werden?
Blondie:     äh, ´ne Inspektion...
Er:   Wieviel hat der Wagen denn  gelaufen ?
Blondie:    Moment, ich geh mal gucken
Blondie:     Außerdem muss da noch was ausgewechselt werden, haben die in der alten Werkstatt gesagt.
Er:  Was denn?
Blondie: ???
Er:  Wahrscheinlich die Wasserpumpe...?
Blondie:       Hmm
Er:       Zahnriemen... ?
Blondie:   Hmmm
So zog es sich noch ein Weilchen hin. Dann haben wir einen Termin gemacht.
Am Werkstatt-Termintag habe ich dann auf dem Weg zur Arbeit mein Auto abliefern wollen... es war so 9.30Uhr
Er: (mit Unterton)  wir waren aber um 7.30 verabredet....
Blondie:  (leicht trotzig)  Nee, wir haben keine Uhrzeit abgemacht, ich erinnere mich nicht. Und jetzt??
Er:    Teile kriege ich heute nicht mehr früh genug, der Wagen muss bis Morgen bleiben.
Blondie:   (erleichtert )  Kein Problem, ich brauch den nicht zurück
Er: ( grinsend) ??? gar nicht mehr???
Blondie:  ( wie witzig) Naja, eilt nicht, habe Ersatzwagen hier
Blondie: Habe nochmal geguckt, was gewechselt werden muss, hab´s mir aufgeschrieben (Blondie holt Zettel raus und liest  stolz vor) Tomaten stückig, Zwieblen, Tomatenmark, Paprika, Brühe....
Er:  ???
Blondie: (schaut hilfesuchend zum Auto) das ist der falsche Zettel...
Er:   (irgendwie mitleidig ) Es ist bestimmt die Wasserpumpe
Blondie:   (zu Boden blickend) hmmmm, bestimmt

Dann bin ich gefahren, vom Hof, so elegant es ging... so schnell wie möglich...
Am nächsten Tag habe ich den Wagen abgeholt, alles lief reibungslos, allerdings musste dann nochmal in den Motorraum geschaut werden, ich wurde gebeten, den Hebel für die Haube zu ziehen...
Natürlich wisst ihr´s schon: Ich habe diesen Hebel nicht gefunden, der nette Werkstattmann hat ihn mir dann nochmal gezeigt, manno, ich weiß eigentlich wo dieser Hebel ist,aber der war einfach nicht mehr da wo er sonst war...
Aber wisst ihr was, der war richtig nett, hat so getan, als wäre es völlig normal, dass Blondie keinen Plan von ihrem Auto hat.
Aber ich sage euch, der müsste mich mal einparken sehen, er wäre  total beeindruckt.... das kann ich nämlich echt supergut...
                                                                          Eure
                                                      susannediemodebesserkannundliebermag

Kommentare:

  1. Ach Susa,
    eine Geschichte wie aus dem Leben :))))
    Wie süß, ich habe ein breites Grinsen im Gesicht!!!
    Ich wünsche dir einen schönen sonnigen Tag!
    ♥lichst
    Manuela

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Susa,
    lass Dir sagen: Du bisst nicht allein!!!!Ich wollte letztens das Scheibenwasser auffüllen, hatte das Wasser auch in der Hand, hatte aber gar keinen Plan, wie ich die Motorhaube aufbekomme....ich bin dann zu Fuß gegangen, weil man durch die Scheiben nichts mehr gesehen hat. ( ich habe dann gegooglet, war mir sooo peinlich, einen, geschweige denn meinen Mann danach zu fragen):-)))))
    Hab noch einen schönen Tag und immer gute Fahrt
    Liebste Grüße
    Antje
    P.S. einparken kann ich auch suuuper, da leg ich mich mit jedem Mann an...!!!!!

    AntwortenLöschen
  3. Moin Susa,
    ich fühle echt mit Dir - das hätte auch meine Geschichte sein können.
    Freu Dich drüber, daß Du anscheinend eine neue Werkstatt gefunden hast, mit der Du zufrieden bist!?
    LG, Heike

    AntwortenLöschen
  4. Ich finde die Story sensationell gut :0)

    LACH MICH WEG !!!!!!

    SOWAS IST MIR SCHON 100 x PASSIERT, BEIM TNKEN, IN DER AUTOWERKSTATT, BEI DER AUTOWASCHANLAGE . . . . . .

    Von mir bekommst Du 10 Punkte :0)

    Liebe Grüße Monique

    AntwortenLöschen
  5. hihi, eine sehr amüsante Geschichte.
    Aber glaube mir, das ist nicht "typisch blond"....vielen anderen passiert sowas auch ;-)

    All-Zeit-Gute-Fahrt

    LG Nanny

    AntwortenLöschen
  6. Hihi, eine Geschichte, wie sie das Leben schreibt. Könnte mir genauso gut passieren. Liegt trotzdem nicht an der Haarfarbe. Sondern an den blöden Autos, jawoll!
    LG
    Bine
    ^die immer noch vor sich hingrinst^

    AntwortenLöschen
  7. Liebe Susanne,

    setz' den Werkstattmann mal in deinem Laden aus und lass dir von ihm mal die "Mode" erklären... ich glaube, da würde er auch nicht weit kommen... ;O)

    Ich bin eine absolute "Null", wenn es um Autos geht... dafür habe ich andere "Qualitäten"... fallen mir jetzt grad nur nicht ein... na, ja... bin halt auch blond... ;O))))

    Liebe Grüße
    Ute

    AntwortenLöschen