Freitag, 12. Oktober 2012

Wir sind, wie wir sind...

... und so sind wir gut.

 Aus häufig gegebenem Anlass muss ich  jetzt endlich und unbedingt mal etwas schreiben zu dem Thema "Selbstkritische Frauen"

Ich habe da mal irgendwann eine Geschichte gelesen ( ich glaube, das Buch heißt "von Frau zu Frau"), die mir ausgesprochen gut gefallen hat, so habe ich sie nicht vergessen und gebe sie heute mal mit meinen Worten wieder, für euch :


Mit 3 Jahren:     Sie schaut in den Spiegel und sieht eine wunderschöne Prinzessin...

Mit 9 Jahren:     Sie schaut in den Spiegel und sieht eine Schauspielerin, eine Astronautin, einen Postar...

Mit 15 Jahren:   Sie schaut in den Spiegel und sieht ein hässliches Mädchen...

Mit 20 Jahren:    Sie schaut in den Spiegel und sieht sich zu dick /zu dünn, zu klein /zu groß Haare liegen nicht aber sie wird trotzdem ausgehen...

Mit 30 Jahren:    Sie schaut in den Spiegel und sieht sich zu dick / zu dünn, zu klein /zu groß, Haare liegen   nicht aber sie hat einfach keine Zeit sich darüber Gedanken zu machen und geht trotzdem aus...

Mit 40 Jahren:    Sie schaut in den Spiegel und sieht sich zu dick / zu dünn, zu klein/ zu groß, Haare liegen nicht aber sie tröstet sich, " ich sehe gepflegt aus" und geht trotzdem aus...

Mit 50 Jahren:    Sie schaut in den Spiegel, sieht sich selbst,  und sagt: " Das bin Ich" und sie geht  dorthin, wo sie hingehen will...

Mit 60 Jahren:    Sie schaut in den Spiegel und denkt an die Menschen, die sich schon nicht mehr im Spiegel ansehen können. Geht  raus in die schöne Welt...

Mit 70 Jahren:    Sie schaut in den Spiegel, sieht ihr Lachen, die Fältchen des Lebens, geht aus und genießt das Leben...         

Mit 80 Jahren:    Sie denkt gar nicht erst daran, in den Spiegel zu schauen, sie zieht ihr buntes Kleid an und   geht aus, lacht dem Leben entgegen,  hat Spaß mit und in der Welt...








So, meine Lieben, ihr versteht?
Macht euch nicht so viele Sorgen über ein paar Pölsterchen oder ob eure Beine zu dick, zu dünn oder zu kurz sind, die Haare liegen , nicht liegen oder die Schultern zu breit oder schmal sind.

Denkt nicht so viel darüber nach, was andere von euch denken, ihr könnt es nicht allen Recht machen.

Lacht  mal einfach über euch selbst, nehmt das Leben leicht, so leicht es eben geht und das so oft wie möglich. Ihr müsst euch wohl fühlen, in eurer Haut und in euren Kleidern. Das geht nur wenn wir uns annehmen wie wir sind und zu uns stehen. Denn eigentlich ;-) sind wir doch ganz okay wie wir sind...

Wir sollten uns öfter mal ein buntes Kleid anziehen, wenigstens hin und wieder.

                                           Eure
              Susannedieauchnichtimmereinigistmitsichaberimmeröfter:-)

Kommentare:

  1. Schöne Geschichte und sehr motivierende Worte. Vielen Dank :)

    viele Grüße
    Kami

    AntwortenLöschen
  2. Sehe ich ganz genauso :) Toller Post!

    AntwortenLöschen
  3. Oh.. das ist so schön geschrieben!
    Ich habe fast angefangen zu weinen.
    So wahre Worte. Ich sage es mir auch Tag ein, Tag aus und glaube doch nicht daran.

    AntwortenLöschen
  4. Liebe Susanne,
    hmmmm, Du zerstörst gerade mit wunderbaren Worten meine guten Vorsätze... Ich habe mir gaaaaanz feste vorgenommen ein paar Kilo abzuspecken, weil alles nur noch kneift und ich mich gar nicht mehr gerne im Spiegel sehe und nun lese ich Deinen Post und werde ganz nachdenklich. Es ist auf jeden Fall etwas Wahres dran und man kann nicht jedem gefallen. Muss man auch nicht und das ist auch gut so. Ok, aber in die Hose muss ich einfach wieder passen **kicher** ;o)

    Herzliche Grüße

    Nicole

    AntwortenLöschen
  5. So wahr, dieser Post. ♥ Und trotzdem fällt es doch sehr schwer! :)

    Liebste Wochenendgrüße

    Jule

    AntwortenLöschen
  6. Menno...ich hab doch letzte Tage einen eeeeellenlangen Kommi geschrieben...Seufz...also diesen Kommi-funktion in letzter Zeit nervt....es scheint aber doch an meinem Läppi zu liegen...irgendwie hat sonst keiner diesen Problem...also nochma von vorn....ich finde das sooo grossartig liebe Susa...und soooo wahr....na...das macht doch Mut, gell!!! Dicker Drücker, Dein Bienchen♥

    AntwortenLöschen
  7. Sehr, sehr schön und vor allem wahr.

    Liebe Grüße,
    Simone

    AntwortenLöschen
  8. Liebe Susanne,

    bitte schau' doch mal auf meinem Blog. Ich habe Dir einen Award verliehen und hoffe, dass Du Dich ein wenig freust. Ich weiß... der liebe Zeitmangel... ;O) Aber Du brauchst Dich zu nichts verpflichtet fühlen.

    Liebe Grüße
    Ute

    AntwortenLöschen
  9. Liebe Susanne

    Schau doch mal auf meinem Blog vorbei. Dort findest du eine Liste gekrönter Blog-Häupter (Award). Ich finde dein wunderbar angelegter Blog hat diese Krönung verdient.

    Liebe Grüße Susanne

    AntwortenLöschen
  10. toller post, toller blog!
    liebe grüsse von brigitte

    AntwortenLöschen