Donnerstag, 25. Oktober 2012

Hat sie?? Oder.....

 

Wir haben die letzte Woche in Bagnkok verbracht, eine unglaublich interessante Stadt.
Wer nur auf der Durchreise zu einem schönen Strandurlaub in Bangkok einen Zwischenstopp einlegt, könnte, so vermute ich, von dem bunten Treiben und der großen "Wuselei" erschlagen und froh sein, wieder weiter reisen zu dürfen.
Aber Bangkok hat so viel zu bieten, hat so krasse Gegensätze, ist so beeindruckend, weltoffen und doch ist vieles fremd.
Nun, ich habe ja eigentlich keinen Reiseblog, aber ich habe Bangkok auch modisch bereist und betrachtet, kulinarische Dekorationen haben mich beeindruckt, deshalb lasse ich euch teilhaben an unserer Reise:
                                    
Früchte gab es in großer Fülle, sie schmeckten einfach phantastisch, gekühlt wurde alles mit Eis, das in großen Mengen an die Stände geschleppt und unter die Waren gelegt wurde. So recht zimperlich sollte man nicht sein, dann entgehen einem auch die kulinarischen Highlights nicht. Denn in den Garküchen, die man überall an den Straßen findet, wird oft so unvergleichlich leckeres Essen gekocht...

 

Oft wird das Essen in Tüten gefüllt, auch Getränke werden in Tüten abgefüllt, mit Strohhalm versehen und so wird dann unterwegs getrunken und gegessen. Überhaupt, in Bangkok wird immer und überall gegessen, herrlich...



 
Hier wird ein kleiner Einkauf gut verstaut und transportiert, die Straßen dort sind abenteuerlich, sage ich euch...



 Ach, ja, der Titel dieses Posts... Hat sie????


Hat sie tatsächlich Heuschrecken gegessen???

Und Maden?? (Sieht jedenfalls so aus)
Gekauft hat sie sie jedenfalls...

Gegessen hat sie sie auch, jawohl. Also, so eine Heuschrecke hat, wie ich vermutet habe, ein bisschen was von Chips, das ganze war uns natürlich höchst suspekt aber weil wir mit Whisky gespült haben, wurden wir mutiger und neugieriger, ich habe DREI Heuschrecken gegessen und mich dann an die Maden getraut. Die waren von der Konsistenz ein bisschen wie Flips, nur alt gewordene, etwas weich halt. Na, davon haben wir auch mehrere gegessen, damit wir´s auch wirklich beurteilen können. Ist jetzt nix was ich öfter haben müsste, aber ich mag ja eh so fritiertes Zeug nicht so :-)


Auch das ist Bangkok, beeindruckende Wolkenkratzer, herrliche Ausblicke und Foodkreationen...
Na, weiß jemand wo wir da grad rumhängen???




Jetzt aber ein bisschen was zum Thema SHOPPING:

Shoppen lässt es sich in Bangkok auch, es gibt Märkte und Shopping Malls, auch hier könnten die Gegensätze nicht krasser sein. Gucci, Prada, Versace....  und auf den Märkten kleine Händler, die für wirklich kleines Geld ihre Waren anbieten.
Die Thailänder mögen´s oft bunt und überall darf´s ein bisschen mehr sein. Also, wenn schon Rüsche dann richtig, mit Perlen, Gold und Glitter... Ja und ihre Schaufensterpuppen sind genauso freundlich wie die Menschen .-)
  



                                                         Erwischt:

Das kam wirklich häufiger vor: Die Mitarbeiter eines Geschäftes haben einfach mitten im Raum geschlafen, ja, was sag ich denn dazu? Nix, da sag ich lieber nix dazu...
Ach, es war auch völlig normal, dass sich die Mädels im Sky Train geschminkt haben, niemand hat sich gewundert... Und wenn ich schminken schreibe, dann meine ich das auch. Nicht nur ein bisschen Rouge und Lippenstift, nee das ganze Programm, auch mit Eyeliner und so. Meine Güte, das wackelt doch in so einer Bahn und gerade Eyeliner kriegt man so schlecht weggewischt, wenn man sich vermalt hat. Ich war fasziniert.
  Straßenverkehr mal modisch gesehen:
 Pure Entzückung meinerseits: Taxis und Busse in knallig pink, da war das Straßenbild schöner als bei uns, das sag ich euch...
 

                          Mein modisches Highlight
Ich habe in Bangkok eine junge Designerin getroffen, die wunderschöne Mode macht, die das Händchen hat in der romantsichen Linie über´s Ziel hinaus zu schießen, wir haben gelacht und uns mit gleich wunderbar verstanden, ja, und sie würde sich freuen, wenn ihre Mode in Deutschland getragen wird. Da tun sich ja Möglichkeiten auf:... Da muss ich dann öfter mal nach Bangkok, man muss ja auch die persönlichen Kontakte pflegen. Ja, die Susanne kann sich das schon zurecht legen :-)



So süße Sachen, ich war hin und wech... Ein paar ausgesuchte Teile habe ich hier dann auch gleich abgeschwatzt...
                


Es war herrlich in den Sachen zu stöbern, zu plaudern, ... Sooo anders ist es dann in Bangkok auch wieder nicht.
Nur mehr gefreut wird sich in Bangkok irgendwie, die Menschen meiden zwar Körperkontakt, aber dafür verschenken sie jede Menge freundliches Lächeln.
                

Ein kleiner schwimmender Markt, wieder herrliches Essen...


Die waren nun wirklich lecker...

... Die auch und für uns Touristen gab es statt Plastik das feine Silber, dankeschön, für dieses kulinarische Erlebnis, wir haben auf dem Boden gesessen,  haben ide Atmosphäre in uns aufgenommen, mit den Fingern gegessen... Genuss pur!

Ein Waschbecken mit Flusswasser, nur für uns, hach diese Europäer...

Hier lässt sich niemand durch uns ablenken, ich habe mich nicht getraut zu fragen, ob ich ein Foto machen darf, weil ich nicht stören wollte. Diese beiden waren ganz versunken in ihre Arbeit...

Na, noch Luft?
Dann habe ich zum Schluss noch das hier für euch:

Ein budhistischer Mönch wurde mal gefragt warum er so ruhig und ausgeglichen sei, hier seine Antwort:
Wenn ich stehe, dann stehe ich...
Wenn ich gehe, dann gehe ich...
Wenn ich sitze, dann sitze ich...
Wenn ich esse, dann esse ich...
Wenn ich spreche, dann spreche ich...
Er bekam zur Anrwort, das würde doch jeder ganz genau so machen...
Seine Antwort:
Nein..
Wenn ihr sitzt, dann steht ihr schon..
Wenn ihr steht, dann lauft ihr schon...
Wenn ihr lauft, dann seid ihr schon am Ziel...


In diesem Sinne, meine Lieben, wünsche ich euch jede Menge Gelassenheit und Konzentration auf das Hier und jetzt.
Eure
Susanne

Kommentare:

  1. Was für schöne Eindrücke Du uns mitgebracht hast!

    Die Kleider der jungen Designerin sehen total schön aus, sehr verspielt, leicht und romantisch. Das hat definitiv Potential für Deutschland :)

    Heuschrecken und Maden? Ich find den Gedanken daran sooooo eklig! Aber Respekt, dass Du Dich getraut hast! :)

    AntwortenLöschen
  2. Boar...wo fangichn jetzt an? ICH BIN SOOOO BEGEISTERT VON DIESEM POST!!!! OHHHHHHHHHHHH!!!!! WIE TOLL!!!! äh...ich fang jetzt mal bei Dir an...ach was Du nett aussiehst!!!! Die Kleider sind toll...solltest Du mal eine Shoppingbegleitung brauchen...RUF MICH AN!!!! Der Hummer und die Gambas sehen lecker aus (da hab ich dann auch gleich wieder die Vorstellung vergessen wie die Maden und Heuschrecken schmecken...!!) Ich freu mich, das Du so eine tolle Reise hattest (ich hab Dich vermisst!) und finde diesen Post genial...und nu möchte ich noch viiiel mehr von Susas Reisen sehen...SEUFZ!!! naja...bis auf die Krabbeldingens auffm Teller...wie wärs mit New York...da gibts dann Burger...grins...Dicker Drücker,
    Das BienchendasjetztLustaufBankokhätte....♥

    AntwortenLöschen
  3. Ich bin immer noch da...musste nochmal Bilder gucken..grins...ich hab sowieso noch was vergessen...ich fand Deinen Kommi zu Duftnix und Riechnix sooo süüüß...und als ich den gelesen hab, fiel mir ein, das ich wohl ein Duftnix mit Aszendenten Findnix bin..ehrlich...mir gehts genauso wie Dir, das fand ich sooo witzig...leider hab ich dann den Riechnix mit Aszendenten Sehnix...an meiner Seite...ghihihi...

    AntwortenLöschen
  4. Ganz tolle Bilder! Und spannendes Essen! Dafür bin ich ja immer zu haben. Wobei ich Hong Kong auch ganz schön zu schlucken hatte (im wahrsten Sinne des Wortes *g*)

    Lg Chris

    AntwortenLöschen
  5. Danke für deinen netten Eintrag auf meinem Blog! Hong Kong war leider vor meiner Blogger Zeit. Da wir aber einen lieben Freund in Hong Kong haben hoffe ich, dass es uns dort mal wieder hin verschlägt :-)

    AntwortenLöschen
  6. Liebe Susa,
    ich habe mich ganz feste auf die vielen wunderschönen Bilderchen dieses unglaublichen Post's konzentriert, um die Maden und Heuschrecken gar nicht zu beachten. Ich glaube ich würde das nie runterbekommen... Aber das ist ja zum Glück reine Geschmackssache. Dafür liebe ich Gambas :o)
    Ich danke Dir für diese tollen (modischen) Einblicke in diese Weltmetropole! Hab noch einen schönen Sonntag!

    Herzliche Grüße
    Nicole

    AntwortenLöschen
  7. Hallo Susa!

    Tolle Eindrücke aus einer tollen Stadt! Und ich geb dir Recht, Bangkok hats wirklich verdient nicht nur eine Zwischenstation zu sein, sondern auch einmal für ein paar Tage mehr genossen zu werden. Gratuliere zu den tollen Bildern und da ich noch ein bisserl auf den nächsten Trip warten muss beneid ich dich auch gleich ein bisslerl.

    Liebe Grüße

    Hans

    AntwortenLöschen
  8. Da bekomm ich sofort wieder Fernweh :) Ich war dieses Jahr auch 5 Tage in Bangkok und habe meinen Blog schon generell mit Bildern aus Thailand geflutet.

    AntwortenLöschen
  9. sehr schöner Bericht und tolle Bilder.

    AntwortenLöschen
  10. WOW, liebe Susa, das ist ja unglaublich!!!!Du hast mich auf eine ganz faszinierende Reise mitgenommen:-))))ich glaube auch, wir sollten uns da mal ein paar Scheiben von abschneiden, nicht nur vom Lachen!!! Von den Garküchen hat man ja schon oft gehört, dass sie lecker sind, aber an die Maden hätte ich mich nicht rangetraut, naja, jeder hat eben so seine Spezialitäten. Wenn Du von der Designerin Ware nimmst, kannst Du gleich die Schaufensterpuppen mitbringen, die finde ich genial...sowas fehlt hier!!!
    Danke auch für Deine lieben Kommentare, ich freue mich immer sehr darüber:-)))
    Hab noch einen schönen Tag und viele lachende Kunden..
    GGGGGGGGGGGGGGGGGGGGLG
    Antje

    AntwortenLöschen
  11. Das ist mal nen Bericht! Man kann ja leicht sagen, ist eklig Heuschrecken und Maden essen, aber beurteilen kann man es erst, wenn man es probiert hat! Mit Wiskey geht s dann sicherlich leichter!;-)

    Ich mag garnet dran denken müssen, wenn man hier bei der Arbeit ein Nickerchen im Geschäft machen würde*oweia*oweia*...die sehen das dort lockerer, weils wohl viele oder alle machen, braucht man net extra nach Hause gehen!

    Oh ja, dieser Spruch stimmt total...die totale hektig überall!

    In der Ruhe liegt die Kraft - erreicht man immer mehr! Nur manchmal will es net so recht gelingen! GLG Ingrid

    AntwortenLöschen
  12. Wunderschöner Blog ;) Liebe Grüße Kimberley von http://daydreamerdaydreamer.blogspot.de/

    AntwortenLöschen
  13. Interessante und tolle Fotos ;) - I like it!

    LG
    http://streetfashionandmore.blogspot.de/

    AntwortenLöschen
  14. Super klasse Eindrücke, gefällt mir!

    AntwortenLöschen
  15. Tolle Fotos. Das war bestimmt eine tolle Erfahrung für dich. ich möchte dort auch irgendwann nocheinmal hin...


    Lg Dany

    http://www.soapcottage.blogspot.de/

    AntwortenLöschen