Donnerstag, 19. Juli 2012

Alte Dachbodenstücke werden zu ShabbySchätzchen

Schaut euch doch mal den Tisch an, der sah vor kurzem noch ganz anders aus, dunkelbraun nämlich stand er verlassen auf dem Dachboden meiner Eltern. Ich wusste gar nicht, was da für Schätzchen auf mich warten und was sich daraus so machen lässt. Leider habe ich vergessen, ein Vorher-Bild zu machen, weil ich  so aufgeregt war und  gleich los gelegt habe. Deshalb hier das  ( erste ) fertige Ergebnis.





Dieses kleine Schränkchen fristete sein Dasein ebenfalls auf dem Dachboden und durfte dann in meine Obhut, nachdem ich meine Begeisterung für den Tisch ( der ursprünglich die gleiche braune Grundfarbe hatte) ausgelebt hatte.





Zunächst habe ich das Schränkchen fein weiß gestrichen und dann wurde ich grob und habe brutal drauf los
geschliffen,  partiell musste die Farbe  natürlich wieder runter...

hieeer nochmal  das Tischchen

nochmal Tischchen :-)

Nochmal Tischchen mit Tausendschön, ja wo ist denn jetzt das Schränkchen?



Da ist es ja!!






Seitdem ich den schönen Blog von  anno 1907 regelmäßig besuche, möchte ich unser Zuhause  auch gern in frischem Weiß gestalten, herrlich was es auf diesem Blog alles zu sehen und abzugucken gibt ( Sorry Sabine, aber das mache ich tatsächlich). Niemals hätte ich gedacht, dass ein Zuhause ganz in weiß soviel Behaglichkeit ausstrahlen kann. Schaut unbedingt mal vorbei und lasst euch inspirieren.

Habt einen zauberhaften Ttag,
 eure
Susannedienurnochweißsieht!


1 Kommentar:

  1. Oh...Susa♥ Mann...Du bist einfach süüüß...Dankeschööön...ich wollte grad schreiben, wie toll ich Deine neuen Möbelchen find...und dann les ich von MIR!!!! Ach...jetzt bin ich aber rot!!!! Ich liebe Wohnen in weiß auch schon sooo lange, für mich gibt es nichts schöneres....SEUFZ...jetzt hast Du mir meinen Tag gerettet....ich wünsche Dir einen schönen Abend, Dicker Drücker, Biene♥

    AntwortenLöschen