Donnerstag, 3. Mai 2012

Ein Sommersonnenblumenzuckergusstag

Ein wunderschöner Tag, wir hatten frei, frei, frei! So hatte ich es mir gewünscht, Sonne satt, mit den gekauften Pflanzen den Garten verschönern. In diesem Jahr haben wir uns vorgenommen, unseren kleinen Garten nun endlich zu bepflanzen, was gar nicht so einfach ist. So kleine Topfpflanzen kann ich ja in Mengen anschleppen, aber an welchem Platz im Garten soll welcher kleine Baum denn ein Großer werden dürfen? Mal abgesehen davon, habe ich Null Ahnung von Pflanzen. Ich suche einfach danach aus, was mir gefällt.
Gut, dass mein Held da einen viel besseren Durchblick hat...

Diesen Hopfenkranz hat mir die liebe Anne geschenkt, in Gehrden. Ich fand ihn so schön und bin an ihrem Stand immer drum rum geschlichen. Dann stand sie plötzlich vor mir, strahlte mich an und schenkte mir den Kranz. Einfach so. Da strahlte ich aber zurück, das könnt ihr euch vorstellen. Diese Kränze macht sie selbst, sie sind riesig groß und sie lassen sich so toll dekorieren.






Nachdem wir alles gepflanzt hatten, was in Erde gesetzt werden konnte, haben wir den Rest des Nachmittags einfach nur genossen und ganz unvernünftig viel Kuchen gegessen.
Ich wünsche euch einen zauberhaften Tag und dass er so wird, wie ihr es euch wünscht.
Eure Susanne

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen